Braunschweig: Computerbetrug

Am 21.12.2018 zeigte eine 72-jährige Frau den Verlust ihrer EC-Karte bei der Polizei an. Offensichtlich war ihr die Karte bereits zwei Tage zuvor abhandengekommen.

Eine sofortige Nachfrage bei der Bank ergab, dass mit der EC-Karte von einer bislang unbekannten männlichen Person mehrere Bargeldabhebungen in Braunschweig-Watenbüttel durchgeführt wurden. Ferner wurde in zwei Geschäften in Braunschweig Einkäufe mit der Karte bezahlt.
Am Folgetag hob der unbekannte Täter nochmals einen Bargeldbetrag in Berlin Tiergarten mit der erlangten EC-Karte ab.
Der Gesamtschaden betrug mehr als 2.000,- Euro.

Die durchgeführten Ermittlungen führten nicht zur Identifizierung des Tatverdächtigen.
Darauf gab das Amtsgericht Braunschweig nunmehr Lichtbilder des Mannes aus einer Überwachungskamera zur Veröffentlichung frei.

Wer Hinweise zur Identität des bislang unbekannten Tatverdächtigen geben kann wird gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Süd unter der Rufnummer 0531 / 476-3515 in Verbindung zu setzen.

Hinweise an:

Polizei Braunschweig

Tel: 0531/476-3515

Artikel-Informationen

29.05.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln