Langenhagen: Versuchter Banküberfall

Unbekannter Täter
Unbekannter Täter

Mithilfe von Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Kriminalpolizei nach einem unbekannten Mann. Er steht im Verdacht, versucht zu haben, am 08.10.2018 eine Bankfiliale an der Konrad-Adenauer-Straße (Langenhagen) auszurauben.

Der Gesuchte hatte am vergangenen Montag, kurz nach 18:30 Uhr, an der bereits geschlossenen Bankfiliale geklingelt, einen 64-jähriger Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert. Als ein Kollege (29 Jahre) des Mitarbeiters auf die Geschehnisse aufmerksam wurde, attackierte der Unbekannte die Bankangestellten offenbar mit Pfefferspray und flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung.

Nun erhofft sich die Kriminalpolizei mit der Veröffentlichung von Fotos aus einer Überwachungskamera Zeugenhinweise. Der mutmaßliche Räuber ist zirka 1,70 Meter groß, etwa 35 bis 40 Jahre alt, von schlanker Statur, hat mittellange, dunkle Haare und einen Vollbart. Während der Tat trug er dunkle Kleidung, eine Brille mit dunklem Gestell sowie eine blaue Schirmmütze.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover (0511 109-5555) entgegen.

Unbekannter Täter

Hinweise an:

Polizei Hannover

Tel: 0511 109-5555

Artikel-Informationen

15.10.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln