Lingen: Schwerer Raub in Fleischerei

 
Täter mit Dreitagebart
 
Täter ohne Dreitagebart

Die Polizei Lingen sucht jetzt mit einem Phantombild nach dem Täter, der bereits am 12.Oktober 2018 gegen 18:50 Uhr einen schweren Raub auf eine Fleischerei an der Georgstraße begangen hat.

Der Unbekannte betrat durch eine Seitentür das Geschäft und ging in ein Büro. Dort traf er auf den Eigentümer. Der Täter bedrohte das Opfer mit einem ca. 15 cm langen Küchenmesser und versuchte dabei Geld aus einer Kasse zu nehmen. Als das Opfer um Hilfe rief, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Er erbeutete Bargeld in Höhe von 50 Euro.

Der Mann war ca. 35 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Er hatte eine schlanke Statur, ein hageres Gesicht und wirkte eher ungepflegt. Der Täter ließ ein lilagraues Giant Damenfahrrad am Tatort zurück. Ob es sich dabei tatsächlich um das Rad des Täters handelt oder ob es vor der Tat gestohlen wurde, ist derzeit nicht bekannt.
Die Phantombilder zeigen jeweils die gleiche Person, mit Dreitagebart und ohne diesen.

Zeugen, die Angaben zu dem Täter oder aber zu dem Fahrrad machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591)870 zu melden.

 
Vom Täter zurückgelassenes Fahrrad

Hinweise an:

Polizei Lingen

Tel: 0591 870

Artikel-Informationen

17.04.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln