Neu Wulmstorf: Täter nach sexuellem Missbrauch eines Kindes gesucht!

 

Am Samstag, den 22.06.2019, gegen 12:10 Uhr, kam es vor einem Einfamilienhaus in der Wohnsiedlung „Apfelgarten" in 21629 Neu Wulmstorf, zu einer sexuellen Handlung vor einem 8-jährigen Mädchen.

Der bisher unbekannte Täter begab sich an den Gartenzaun, während sich das Mädchen alleine im Garten aufhielt. Unvermittelt zog er seine Hose bis kurz oberhalb der Knie herunter und forderte das Mädchen auf, sein entblößtes Glied anzufassen. Das Mädchen kam dem nicht nach, sondern ging direkt zu ihren Eltern und berichtete von dem Vorfall. Als sich die Eltern daraufhin in den Garten begaben, war der unbekannte Täter bereits geflüchtet.

Der Unbekannte wird als ca. 40-jähriger und 180-185 cm großer Mann von schlanker Statur beschrieben. Der Mann hatte kurzes, braunes, glattes Haar und dunkelgrün-blaue Augen. Er sprach hochdeutsch. Bekleidet war er zum Tatzeitpunkt mit einem hellblauen T-Shirt und grauer kurzer Hose mit seitlichen Taschen.

Der Zentrale Kriminaldienst in Buchholz ermittelt wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern. Das Opfer konnte den Mann so gut beschreiben, dass ein Phantombild erstellt werden konnte.

Mit diesem suchen die Ermittler nun nach Zeugen, die Hinweise zu der gesuchten Person geben können. Die Telefonnummer lautet 04181 2850.

Hinweise an:

Polizei Buchholz

Tel: 04181 / 2850

Artikel-Informationen

26.09.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln