Verden/Osterholz: Fahndung nach Räuberin

Verden - Am vergangenen Donnerstagabend, 10.10.2019, gegen 19:30 Uhr, überfiel eine bislang unbekannte Frau einen Lebensmitteldiscounter in der Bremer Straße.
Die Täterin erbeutete mehrere hundert Euro Bargeld, nachdem sie eine 61-jährige Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht hatte. Der Räuberin gelang an dem Abend trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen diverser Funkstreifenwagen der Polizei Verden und Langwedel, sowie unter Einsatz von Diensthunden die Flucht in unbekannte Richtung. Die 61-jährige Kassiererin wurde indes glücklicherweise nicht verletzt.
Polizei und Staatsanwaltschaft Verden weiten nun die Fahndung nach der unbekannten Frau aus und veröffentlichen Aufnahmen aus dem Lebensmittelmarkt, die die Täterin zeigen.

Es soll sich nach ersten Erkenntnissen um eine etwa 1,70m große, kräftige Frau handeln, die vermutlich älter als 50 Jahre ist. Sie soll ein mitteleuropäisches bzw. deutsches Aussehen haben und trug eine dunkle Fleecejacke, dunkelblaue Jeans und eine dunkle Mütze.

Zeugen, die die Frau wiedererkennen oder am Abend der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei Verden unter 04231/8060.

Hinweise an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Telefon: 04231/8060

Artikel-Informationen

22.10.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln