Braunschweig: Wer kennt den Kiosk-Räuber?

Mit Bildern aus der Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach einem Mann, der zwei Überfälle begangen hat. Mitte Februar wurden zwei Kioske in Broitzem und am Donauknoten überfallen. Jeweils kurz vor Schließung der Verkaufsstellen forderte der maskierte Mann die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, hielt er den Mitarbeiterinnen und einem Mitarbeiter eine Schusswaffe entgegen.

In beiden Fällen gelang es dem Mann, mit seiner Beute zu fliehen. Jetzt erließ das Amtsgericht Braunschweig den Beschluss, die Bilder der Überwachungskameras zu veröffentlichen, um den Mann zu identifizieren.

Der Mann wird beschrieben als etwa 20 bis 25 Jahre alt und 170 bis 175 cm groß. Er habe einen eher dunklen Hautteint, sprach Deutsch mit Akzent und war jeweils mit einem blauen Kapuzenpullover und dunkelblauer Jeans bekleidet. In einem Fall trug der Mann ein rotes Base-Cap.

Personen, die Hinweise auf die abgebildete Person oder zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0531/476-2516 zu melden.

Hinweise an:

Polizei Braunschweig

Tel: 0531 / 476 - 2516

Artikel-Informationen

12.05.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln