Friedeburg: Brandstifter gesucht!

 
 

In der Nacht zum 24. März 2020 geriet ein derzeit unbewohnter Bauernhof im Jackenbarger Weg in 26446 Friedeburg in Brand. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Durch das Feuer wurde das Wohnhaus total zerstört, der Feuerwehr ist es jedoch gelungen, das angrenzende Stallgebäude weitgehend zu halten. Zur Brandzeit waren dort auch Pferde untergebracht, die durch die ersten Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes rechtzeitig befreit werden konnten.

Aufgrund anderer Vorfälle in der Vergangenheit ist durch die Eigentümer eine Kamera auf dem Gelände installiert worden, die in der Brandnacht wiederholt ausgelöst hat. Die Aufzeichnungen zeigen den mutmaßlichen Brandstifter, wie er sich wiederholt vor dem Stallgebäude bewegt. Kurz bevor der Brand durch Nachbarn entdeckt worden ist, verließ die Person das Gelände.

Da die bisherigen Ermittlungen noch nicht zur Identifizierung der Person geführt haben, bittet die Polizei die Bevölkerung um ihre Mithilfe.

Zeugen, die Angaben zu dem abgebildeten Mann machen können, werden deshalb gebeten, sich unter der Telefonnummer 04462 911-115 mit der Polizei Wittmund in Verbindung zu setzen.

 
 

Hinweise an:

Polizei Wittmund

Tel: 04462 / 911 - 115

Artikel-Informationen

12.05.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln