Hannover: Raub auf 26- Jährigen

 
Täter links im Bild

Mithilfe von Kamerabildern aus einem Geldautomaten sucht die Polizei nach einem schweren Raub in Hannover-Mitte nach dem Täter. Der Mann soll am Freitag, 13.03.2020, einen angetrunkenen 26-Jährigen in einer Bar angesprochen und anschließend mit einem Messer bedroht haben.

An einem Geldautomaten wurde eine Abhebung erzwungen. Dann entriss der Täter dem Mann die EC-Karte und hob später erneut Geld ab.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei sprach der unbekannte Täter den 26-Jährigen am 13.03.2020 gegen 03:45 Uhr in einer Bar in der Scholvinstraße an. Auf der Toilette zückte der Mann plötzlich ein Messer und zwang sein Gegenüber zu einer Geldabhebung an einem nahe gelegenen Geldautomaten. Nachdem der Täter in Besitz von Geld gekommen war, entriss er dem 26-Jährigen die EC-Karte und flüchtete. Der 26-Jährige blieb unverletzt. Keine halbe Stunde später hob der Täter dann an einem Geldautomaten mit der gestohlenen EC-Karte an der Schmiedestraße noch einmal Geld ab.

Der Gesuchte ist etwa 1,75 Meter groß und schlank. Der Geschädigte nahm ein südländisches Aussehen und einen dunklen Teint wahr. Zudem trug der Mann kurze dunkle Haare und sprach Deutsch mit Akzent. Zum Tatzeitpunkt trug der Gesuchte eine dunkle Jacke mit Fellbesatz am Kragen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Mitte unter Telefon 0511 109-2820 zu melden.

Hinweise an:

Polizeikommissariat Mitte

Tel: 0511 109-2820

Artikel-Informationen

21.10.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln