Oldenburg: Polizei sucht nach Geldabheberin

Polizei sucht mit Fotos nach unbekannter Geldabheberin


Bereits am 21.10.2019 kam es in Rastede in einem Lebensmittelmarkt in der Raiffeisenstraße gegen 09:30 Uhr zu einem Taschendiebstahl. Die Geldbörse eines 79-jährigen Geschädigten wurde entwendet und die Debitkarte noch am gleichen Tag etwa eine Stunde später bei einem Geldautomaten in der gleichen Straße eingesetzt.

Dort wurde eine Frau videografiert, wie sie insgesamt 1445 Euro abhob.

Am 30.10.2019 erstattete in den Nachmittagsstunden eine 80-jährige Dame bei der Polizei ebenfalls wegen Diebstahls und Computerbetrugs eine Anzeige. Sie gab an, gegen 15:20 Uhr in einem Lebensmittelmarkt im Melkbrink gewesen zu sein. Dort habe ein unbekannte/r Täter/in aus ihrem Einkaufsbeutel heraus ihre Geldbörse entwendet. Erst an der Kasse sei ihr aufgefallen, dass die Geldbörse nicht mehr an ihrem Ort war. Sie habe dann die Geldkarte telefonisch sperren lassen.

Wie sich später herausstellte, wurde die Karte in der Zwischenzeit jedoch bereits an einem Geldautomaten im Melkbrink zur Geldabhebung einsetzt. Hier wurde ebenfalls Bargeld in Höhe von 1000 Euro abgehoben und eine Frau videografiert. Ein Vergleich der Videoaufzeichnungen zeigt eine starke Ähnlichkeit der videografierten Frauen. Es ist davon auszugehen, dass es sich um die gleiche Täterin handelt.

Auf Anordnung des Amtsgericht Oldenburg sucht die Polizei Oldenburg nun im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung nach der Täterin. Personen, die Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort der abgebildeten Frau machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der 0441-7904115 in Verbindung zu setzen.


Hinweise an:

Polizeiinspektion Oldenburg

Tel: 0441/790-4115

Artikel-Informationen

erstellt am:
10.11.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln