BETRUG AN DER HAUSTÜR MIT COVID-19-TEST!

Corona Betrug

Die Täter klingeln unangemeldet bei ihren Opfern. Sie haben das Ziel, in die Wohnung zu gelangen, um dort nach Bargeld, Schmuck oder anderen Wertsachen zu suchen (Betrüger geben sich u. a. auch als Handwerker, Polizisten, Mitarbeiter der Stadtwerke oder als Hilfsbedürftige aus).

Es gibt auch die Variante, dass sich Kriminelle am Telefon als Ärzte ausgeben und behaupten, dass man unter Verdacht stehe, sich mit dem Corona-Virus infiziert zu haben - eine Person müsste jetzt vorbeikommen und einen Test durchführen. Danach werden ca. 200 Euro verlangt.

Unbedingt diese Hinweise beachten:

Ein Corona-Test muss angefordert werden - erst dann kommt auf Anordnung des behandelnden Arztes oder des Gesundheitsamtes eine entsprechende Person (Tester weisen sich aus / Kosten entstehen nicht)

Besondere Aufmerksamkeit bei unbekannten Personen an der Haustür

Grundsätzlich "Vorsicht" vor Personen, die Corona-Tests durchführen wollen

Telefongespräch bei Aufforderung zu kostenpflichtigen Tests abbrechen und entsprechend Kontakt zum Hausarzt oder dem Gesundheitsamt aufnehmen

Türspion nutzen oder durch das Fenster Personen anschauen (nur mit vorgelegtem Sperrriegel öffnen)

Kein Geld an Personen übergeben, die sich als Tester ausgeben (durch Drohungen nicht einschüchtern lassen)

Niemals fremde Personen in Ihre Wohnung lassen (Vertrauensperson/en hinzuziehen)

Energisch gegen zudringliche Besucher wehren (z. B. laut ansprechen, um Hilfe rufen, Polizei unter 110 anrufen!)

Vorfälle dieser Art unbedingt der nächstgelegenen Polizeidienststelle melden

Weitere Informationen bekommen Sie ►hier

Aktuelle Meldungen zu ►Corona

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln