Aktuelle Warnmeldungen und Hinweise

Badetag

Sommer, Sonne, Badetag! Check‘ Deine Sachen!

Endlich wird es wärmer und die Frühlingssonne lockt die Menschen an die Strände, Badeseen und in die Schwimmbäder. Wohin aber mit den Wertsachen, wenn es in oder auf das Wasser geht? mehr
Sauf' nicht ab!

Vatertag ist Partytag

Cristi Himmelfahrt ist eigentlich ein kirchlicher Feiertag, an dem aber traditionell der Vatertag auch oft mit viel Alkohol gefeiert wird... mehr
Paketübergabe

Vorsicht vor Fakeshops im Internet

Schnäppchen können sehr teuer werden, wenn die gewünschten Artikel bei sogenannten „Fakeshops“ per Internet bestellt werden. mehr
Briefkasten angeln

Vorsicht in der Konfirmationszeit

In der Konfirmationszeit kommt es immer wieder vor, dass Unbekannte Grußkarten mit Geldgeschenken aus den Briefkästen stehlen. mehr
Falscher Polizeibeamter

Anruf falscher Polizeibeamter

Betrüger, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgeben, versuchen immer wieder auf verschiedenen Wegen, an Geld oder andere Wertgegenstände ihrer Opfer zu gelangen. mehr
Rauchmelder

Anstieg von Cannabiskonsum in 2017

Die Verstöße von Kindern und Jugendlichen gegen das Betäubungsmittelgesetz mit Cannabisprodukten stiegen auch im Jahr 2017 in besorgniserregender Weise an. mehr
blüten

Falschgeld im Umlauf

Immer wieder werden Fälschungen von Banknoten in den Umlauf gebracht, die für die meisten Menschen nicht als solche erkennbar sind. mehr
Haftbefehl Fake

Gefälschter Haftbefehl per Brief

Derzeit versuchen Betrüger zu Zahlungen hoher Geldbeträge per Brief aufzufordern. Bei Nichtzahlung wird den Betroffenen mit Erlass eines internationalen Haftbefehls gedroht. mehr
Check deinen Drink!

Vorsicht vor K.O.-Tropfen

In der Karnevals-/Faschingszeit wird ausgiebig gefeiert. Immer öfter werden sogenannte K.O.-Tropfen wie z.B. Liquid Ecstasy, von meist Unbekannten in die Getränke ihrer Opfer gemischt, um sie willen- oder bewusstlos zu machen, um sie zu berauben oder zu vergewaltigen. mehr
Sicherheit am Arbeitsplatz

Wie Sie sich vor Übergriffen Ihrer Kunden schützen

Als Beschäftigte an einem Arbeitsplatz mit Kundenverkehr oder als Person, die in der Öffentlichkeit steht, können Sie mit Personen konfrontiert werden, die ihr Anliegen in aggressiver Weise vorbringen und durchsetzen wollen. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln