Sicher unterwegs - Zu Fuß

Schuh

Die Wahrscheinlichkeit, nachts auf der Straße Opfer einer Straftat zu werden, ist sehr gering.

Dennoch gibt es einige Dinge, die Sie beachten können, um sich sicherer zu fühlen:

Scheint Ihnen der Weg zu riskant, wählen Sie, wenn möglich, eine belebtere und besser beleuchtete Straße, auch wenn dies einen Umweg bedeutet.

Gehen Sie bei Dunkelheit in der Mitte des Gehweges, um Einsicht in Einfahrten und dunkle Ecken zu haben.

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Smartphone aufgeladen und griffbereit ist, damit Sie jemanden anrufen können.

Wenn Sie sich unsicher fühlen, telefonieren Sie mit einer Freundin / einem Freund. Diese können im Notfall sofort Hilfe organisieren.

Prüfen Sie im Voraus, ob Sie eine Begleithilfe z. B. „Wayguard" annehmen möchten. (Näheres unter „Spezielle Präventionsprojekte")

Nutzen Sie die Taschenlampe Ihres Smartphones

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln