FAKE NEWS! FALL' NICHT DRAUF REIN!

Kinder mit Handy

Im Internet, insbesondere in „Sozialen Netzwerken", kursieren häufig Falschmeldungen bzw. Manipulationsversuche, die gerade für Kinder und Jugendliche unterschiedlichste Risiken bergen.

Mit zunehmendem Alter der Kinder verlagert sich das „Surfen" von spielerischen Inhalten zu aktuellen Themen und Ereignissen. Hier gibt es viele Arten von Manipulationsversuchen. Zum Beispiel sollen durch aufsehenerregende Überschriften viele „Klicks" und somit höhere Werbeeinnahmen erreicht werden. In anderen Fällen wird versucht über falsche Inhalte, Dateien oder Formulare persönliche Dateien zu sammeln oder Viren zu verbreiten. Häufig wird auch versucht über falsche Gewinnspiele Daten zu erlangen.




Deshalb ist es besonders wichtig, dass Eltern und Erziehungsverantwortliche Kinder über das Thema „Fake News" aufklären können und somit dabei unterstützen, diese zu erkennen.


Informationen zur Medienkompetenz:

  • Clickbait bedeutet, dass mit aufregenden Überschriften die "Klick-Zahl" auf der eigenen Seite erhöht und somit höhere Werbeeinnahmen erzielt werden sollen
  • Viren/Phishing sind falsche Inhalte, Dateien oder Formulare, um persönliche Daten zu erlangen oder Viren zu verbreiten
  • Satire wird genutzt, um Kinder über die Form der Übertreibung bzw. über falsche Inhalte zu täuschen
  • Hoaxes sind z.. B. Kettenbriefe, in denen mit möglichen Problemen oder sogar mit dem Tod gedroht wird, sollten diese nicht weitergeleitet werden
  • Hetze und Hass im Internet durch z. B. Falschmeldungen über politische Verantwortliche oder Minderheiten


Tipps zum Umgang mit Medien:

  • Überblick über das vielfältige Medienangebot und den jeweiligen Nutzen erschaffen
  • Einschätzen, welche Folgen die Verbreitung persönlicher oder fremder Daten und Bilder im Internet haben könnten
  • Unter den vielen Medien für die eigenen Bedürfnisse und die eigene Lebensgestaltung die richtigen auswählen
  • Über die eigene Mediennutzung und über Medienwirkungen nachdenken
  • Technisches Wissen über Medien bzw. den Umgang mit den entsprechenden Geräten aneignen
Viele weitere Informationen finden Sie hier!

Artikel-Informationen

28.09.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln