SICHERE MEETINGS UND CHATS IM NETZ

Videomeetings
Die Treffen im Netz reichen vom freundschaftlichen Austausch über Schulstunden und Fortbildungen bis zu geschäftlichen bzw. dienstlichen Konferenzen.
Hierbei hören ungebetene Gäste nicht nur zu, sie können auch eigenes Videomaterial auf den Bildschirmen der Teilnehmer einspielen.
Spezielle Software ermöglicht ihnen das Herausfinden des Gruppennamens sowie des Namens des Meetings.

Tipps zur sicheren Videotelefonie:
  • Software seriöser Anbieter nutzen (z. B. Appstore Apple / Playstore für Androidgeräte)
  • Gesicherte Wlan /Lan Netzwerke nutzen (z. B. zu Hause)
  • Sichere Passwörter nutzen (z. B. nach Empfehlungen BSI)
  • Verschlüsselung nutzen
  • Synchronisation mit Adressbuch deaktivieren
  • Anrufe nur von bekannten Kontakten annehmen

Weitere Informationen finden Sie hier:

►Bundesamt für Sicherheit (BSI)

►Sicherheitskompass Internet

►Polizeiberatung Smartphone-Sicherheit

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln